Sigalert

Hört der Deutsche in den Verkehrsnachrichten, wenn er gerade frohgemut auf den PCH zugondelt, und denkt verwirrt: Siegfried?! "Sick alert"? Was los?!

sigalert.jpg

Ein Sigalert bedeutet, dass eine Fahrspur nach einem "unvorhersehbaren Ereignis" – meist ein Crash – für mindestens eine halbe Stunde gesperrt ist. Hat nichts mit dem Sig-nal, langsamer zu fahren, zu tun: sondern mit dem Radio-Ingenieur Loyd C. Sigmon. Der erfand einen Kurzwellenempfänger, der die Störungsmeldungen der kalifornischen Highway-Patrol automatisch aufnahm und umgehend in die City sendete. Einer der ersten Sig-Alerts erklang im Januar 1956: Ein Zug war entgleist, und die LAPD rief alle verfügbaren Ärzte und Schwestern an den Unglücksort.

Die Sensationsmeldung im Radio tief alle Neugierigen auf die Straße und löste umgehend einen Stau aus.

Heute ist LA von früh bis spät voller Sigalerts, gerne, wenn ein Big Rig umfällt.

Siehe Big Rig.

Oh, und siehe: PCH.

030813-los-angeles-freeway-above-sunset-night-timelapse-proreshq-HD-2_xlarge.jpg